Die Alpakaspinnerin

Mit meiner Erfahrung im Handspinnen stehe ich Ihnen gern zur Seite.

Handspinnen ist ein sehr altes, tradionelles Handwerk, dem sich in der heutigen Zeit mehr Menschen, vorwiegend Frauen, wieder widmen. Wolle, das heißt:

 

  •  tierische Fasern, zum Beispiel vom Schaf, Lama, Alpaka, Yak, Angora, Hund, Mohair, Cashmir,                                Seidenraupen ....
  •  pflanzliche Fasern, zum Beispiel Baumwolle, Ramie, Flachs, Hanf ....
  •  chemisch hergestellte Fasern, zum Beispiel Nylon, Polyester, Angelina ....
  •  Regeneratfasern, zum Beispiel Viscose, Bambus, Rosenfaser, Seacell, Sojafaser, Tencel,                                   Bananenfaser, Milcheiweißfaser ....

 

Jede dieser Faser kann man bei entsprechender Vorbehandlung zu Garnen verspinnen. Die verschiedenen Spinntechniken ermöglichen eine große Vielfalt von Garnen.                                          

 

Alpakaspinnen steht für handgefertigte Produkte von den Fasern über Garne bis zum Objekt.

Jedes Stück ist ein Unikat.

 

Ich stelle hochwertige, handgesponnene Garne her.

Mein Markenzeichen ist hochwertiges Handwerk und die Umsetzungvon kreativer Ideen mit ausgefallenen Handarbeitstechniken zu verbinden.

 

Ich bin diplomierte Handspinnerin und Garndesignerin und verarbeite ausschließlich mulesingfreie Wolle.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karin Sandring-Haag